Über die Kunst, an das Gute zu glauben

auch wenn so ziemlich alles dagegen spricht.

So lautet der Untertitel des Buchs “Der Club der Idealisten” von Eva Altemöller, das Sie unbedingt lesen sollten. Das Buch bestärkt auch uns “Handschrift-Idealisten”, eine sensible, hochkreative Spezies, die immer denkt, sie seien ganz wenige und dabei sind wir ganz schön viele! Aber nicht nur die “Handschrift-Idealisten” werden angesprochen, sondern alle, die gerne etwas selbst machen und sich selbst einbringen: „Nur das Echte wird zum Klassiker, während das Unechte bald spurlos vom Bildschirm verschwindet.“ Altemöllers “Der Club der Idealisten” kündigt eine Trendwende an, man muss nur genau hinschauen.

Neugierig und lesen wollen? Gehen Sie in den nächsten Bücherladen, bestellen Sie das Buch per Mail im Buchladen der Autorin in Lindau unter info@altemoellersche.de oder gehen Sie zu Amazon.

Hinterlasse einen Kommentar.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.